Aktuelles

Neuigkeiten vom Orga-Team

Vergewaltiger-Flüchtlinge verhöhnen Opfer

Asylbetrüger-Vergewaltiger-Flüchtlinge verhöhnen ihr Sex-Opfer!

Es verschlägt einem die Sprache, wenn man liest, wie dreist die Asylbetrüger und Vergewaltiger-Flüchtlinge sich über ihr Opfer lustig machen, es verhöhnen und ihre Tat verharmlosen oder zu entschuldigen versuchen!

https://www.wochenblick.at/tullner-asyl-vergewaltiger-sie-hat-uns-verfuehrt/

PEGIDA - Zusammenhalt macht stark

Andre Poggenburg bei N-TV

PEGIDA im 360 Grad-Livestream

PEGIDA LIVE im 360GRAD-Stream

Freunde,

auch am Montag, 22.05.2017 haben wir wieder unsere Direktübertragung vom Neumarkt Dresden ab 18:45 Uhr online.

Wie schon am 15.05.2017 haben wir auch diesmal wieder zusätzlich zum normalen Stream einen 360Grad-Livestream geplant.

Hier die Links zu den Streams am Montag, welche ab 18:45 beginnen:

Reden und Platz: http://livestream.pegida.de  und
 https://www.youtube.com/watch?v=E2X5nrRM1Zg

360Grad-Kamera: http://360grad.pegida.de 

Viel Spaß beim zuschauen! Besser ist natürlich, wenn Ihr alle kommt und live vor  Ort Gesicht zeigt!

PEGIDA - Zusammenhalt macht stark

AfD-LV-Sachsen distanziert sich von Petry/Wurlitzer-Alleingang zu Richter Jens Maier

AfD-Landesvorstand Sachsen erteilt Petry-Wurlitzer-Antrag gegen Maier eine Watsche!

Nachdem abermals durch die Noch-AfD-Landesvorsitzende Petry und ihr CDU-Bindeglied, Ex-CDU-Mann Wurlitzer, ein Alleingang gestartet und ein Parteiausschlussverfahren gegen den Richter Maier beantragt wurde, distanzieren sich Mitglieder des AfD-Landesvorstand mit deutlichen Worten von dieser Taktik der Spaltung.

Über die Hintergründe, warum Petry und Wurlitzer in letzter Zeit derart Unruhe in die eigene Partei zu bringen versuchen wird ja viel spekuliert und es gibt die wildesten Verschwörungstheorien. Bis jetzt haben wir diese stets dementiert oder für lächerlich erklärt.

Mittlerweile zeigt sich aber ein roter Faden, welcher sich seit Monaten durch die Handlungen der Parteivorsitzenden und ihrer letzten getreuen Dackel zieht und tatsächlich den Schluss nahelegen könnte, dass es irgendwelche Absprachen/Deals mit den Etablierten gegeben haben könnte.

So ist es interessant, dass wir diverse Mails aus verschiedenen Landesverbänden der AfD bekommen haben, welche uns mitteilen, dass das sogenannte "systemkonforme Petry-Pretzell-Lager" angeblich seit geraumer Zeit versucht, AfD-Abgeortnete in verschiedenen Landtagen sowie AfD-Listenkandidaten zur BTW17 schon jetzt zu "rekrutieren", um nach der Bundestagswahl durch eine "Ausgründung" aus der jetzigen AfD eine eigene, komplett durch die "Gott-Königin" und ihren Gespielen beherrschte "AfD2.0" zu erschaffen.
Laut der Quellen ist dies vor der BTW nicht möglich, zum einen aus finanziellen Gründen und zum anderen möchte das Prinzenpaar nicht den Einzug ihrer getreuen Mitverschwörer, welche zum Teil auf hinteren Listenplätzen stehen, gefährden, sondern erst sichere Sitze haben um auch überall Fraktionsstärke und damit Fraktionsgelder sicher zu haben.

Bisher waren nur Anhaltspunkte für derartige Pläne auf Bundesebene bekannt geworden, die Vielzahl der Zuschriften legt aber nun leider nahe, dass die Berichte aus den Landesverbänden eine fundierte Grundlage haben und dass sich Petrys Intrigen-Netz durch die gesamte AfD zieht. Der einfache Grund: Man benötigt ziemlich viel Geld um diese Ausgründung auf finanziell festen Boden zu setzen und das geht mit den finanziellen Mitteln von diversen Landtags- sowie Bundestagsabgeordneten natürlich viel einfacher.

Wir bleiben natürlich an der Sache dran und informieren Euch über alle Neuigkeiten diesbezüglich!

Es gild nichts desto trotz die Losung: NUR DIE AfD WÄHLEN! Die Partei wird sich hoffentlich in den kommenden Wochen selbst bereinigen und damit muss in Sachsen von der Basis her angefangen werden. Ein erster Schritt in die richtige Richtung dürfte dabei der Kreisparteitag der AfD-SOE sein, welcher zum Wendepunkt in der AfD-geschichte werden könnte und nach dem Bundesparteitag in Köln mit seiner Klatsche für den Petry-Irrsinn, ein weiterer wichtiger Schritt zurück zur wirklichen ALTERNATIVE FÜR DEUTSCHLAND, welche sich nicht anbiedert und um Posten schachert!

PEGIDA - Zusammenhalt macht stark

Unser bester Mann beim Projekt SPD-versenken!

Stegner - besser kann die SPD ihre hässliche, undemokratische Fratze nicht zeigen!

Eine fundierte, gut recherchierte Analyse über den miesepetrigen SPD-Vize und warum er so wichtig für den von uns angestrebten Niedergang der SPD ist.

Lest sie Euch durch auf Tichys Einblick!

https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/mueller-vogg-gegen-den-strom/stegner-bezieht-pruegel-von-den-eigenen-genossen/

Bild: Screenshot von Webseite Tichys-Einblick

PEGIDA - Zusammenhalt macht stark

Österreich verbietet frauenfeindliche Burka im öffentlichen Raum

Ein Sieg für die Frauenrechtler gegen die frauenfeindliche Burka! 
Nach Bulgarien, Lettland usw. nun auch bei unseren Nachbarn!

Freunde, Österreich zeigt wie es geht! Die Regierung hat am Abend des 16.05.2017 ein vollständiges Burka-Verbot im öffentlichen Raum beschlossen und ratifiziert  damit ein wesentliches Bestandteil des geplanten Integrationspaketes. Auch das Verbot des Verteilens von Koranen ist ein Bestandteil dieses Paketes und wird hoffentlich bald umgesetzt.

Die Österreicher gehen sogar noch einen Schritt weiter und haben auch das Tragen anderer Gesichtsschleier im öffentlichen Raum verboten.Ab Oktober 2017 wird für jede Art dieser frauenfeindlichen Verschleierung ein Bußgeld von 150 Euro fällig.
Natürlich geht dieses Gesetz immer noch nicht weit genug, da stimmen wir mit den Vertretern der FPÖ überein, es ist aber zumindest ein Schritt in die richtige Richtung, auf welchen wir in Deutschland bislang vergebens warten.

Während Deutschland der faschistoiden, frauenfeindlichen, menschenverachtenden, intoleranten, mittelalterlichen und schwulenhassenden Ideologie des Islam, welche sich gern als Religion des Friedens bezeichnet (oft in einem Atemzug mit Todesurteilen gegen Kuffar, bei Enthauptungen solcher oder bei muslimischen Anschlägen gegen Andersdenkende) immer mehr Rechte einräumt und sie versucht als "Bereicherung" zu verkaufen, hat die Politik unseres Nachbarlandes offensichtlich die Gefahr - zumindest teilweise - erkannt und handelt zum Schutze der österreichischen, christlich geprägten Kultur!

In der Zwischenzeit werden in Deutschland zwar Kreuze in den Schulen abgehangen, dafür aber Moslem-Frauen gestattet, deutsche Kinder zu unterrichten während sie ein Kopftuch tragen und das auf richterlichen Geheiß!

Freunde, wacht auf und wehrt Euch gegen diese Islamisierung!

Hier geht es zu einem anderen Artikel über das Kopftuchverbot Österreichs!

PEGIDA - Zusammenhalt macht stark

Jeder bringt Einen mit!

Freunde,

am kommenden Montag, 22.05.2017, treffen wir uns wieder auf dem Neumarkt an der Frauenkirche um Gesicht zu zeigen und den Mund aufzumachen gegen die aktuelle Politik!

Für die, die nicht dabei sein können oder dürfen gibt es natürlich wieder unseren Livestream unter
http://livestream.pegida.de und https://www.youtube.com/watch?v=E2X5nrRM1Zg
und, jetzt neu,
einen 360Grad-Livestream unter http://360grad.pegida.de, welcher natürlich bei dieser Kulisse besonders grandios wird!

Natürlich ist es viel schöner, selbst vor Ort zu sein mit tausenden anderen Patrioten aber wenn Ihr wirklich mal nicht könnt, ist das eine kleine Entschädigung! ;-)

Euer Pegida-Team

PEGIDA - Zusammenhalt macht stark

Auf die Straße - Gesicht zeigen - Zusammenhalt demonstrieren

Freunde, heute ist wieder Montag und das heißt für jeden einzelnen Patrioten:

GESICHT ZEIGEN, MUND AUFMACHEN!

Wir treffen uns 18:30 Uhr am Hauptbahnhof und es ist nötiger denn je, dass jeder noch mindestens Einen mitbringt!

Bis heute Abend!

#MontagIstPegidaTag

PEGIDA - Zusammenhalt macht stark

Dresden - 53550 Euro für Aushebelung des deutschen Grundgesetzes

Stadt Dresden will das Grundgesetz aushebeln!

...und damit den Protest der Bürger auf der Straße verhindern/unterbinden!

Der Oberbürgermeister von Pegidas Gnaden, Dirk Hilbert, möchte eine 500.000 Euro-Investition aus Steuergeldern der Bürger beschließen, welche dem dubiosen Projekt "Dresden.Respekt" - welches sicher nicht ganz unzufällig namensgleich mit einer mutmaßlich linksextremistischen Vereinigung ist - zukommt.

In diesem Steuergelder-Verschwendungspapier ist auch eine gesonderte Ausgabe von 53.550 Euro inkludiert, welche sich direkt gegen den Bürgerprotest auf der Straße richtet.
So heißt eine Frage in dem Papier (Seite15 - hier original lesen):

"1. Welche Möglichkeiten bestehen abstrakt, die Durchführung von Versammlungen unter freiem Himmel zu beschränken?"
Aha, es sollen Möglichkeiten ausgelotet werden, Bürgerprotest zu verbieten!

Auch interessant ist folgende Passage:
"Welche Aktenlage ist erforderlich, damit einzelne – isoliert betrachtet nicht der Versammlung zurechenbare – Störungen und Auflagenverstöße aufgrund ihrer Häufigkeit über einen Zeitraum von zwei Jahren eventuell doch der Versammlung zugerechnet werden können? "
Das ist besonders interessant und legt die Denkweise dieser Antidemokraten um Hilbert offen!
Es soll versucht werden, Vorfälle, welche meist von linksradikalen Lager um "Spezialisten" wie Kasek, Nagel,Hattke und ähnlichen Konsorten und Helfershelfern ausgingen, nachträglich irgendwie PEGIDA in die Schuhe zu schieben, wahrscheinlich nach dem Motto "wenn es die Proteste der bürgerlichen Mitte um PEGIDA nicht gäbe, gäbe es auch keine Angriffe der Gegenseite" oder ähnliche Auslegungen.

Witzig ist, dass abermals die Geschichte am Schauspielhaus, bei der ein Lehrer der als "Vorfall" angeführten Schulklasse alle Pegida-Spaziergänger "ins Gas" forderte und daraufhin zur Rede gestellt wurde, aufgewärmt wird.

Kein Wort hingegen, ist von dem prügelnden "Journalisten" welcher wegen Körperverletzung an einem Spaziergänger verurteilt wurde (Rippenbrüche, Prellungen etc.) zu lesen und natürlich auch nicht von zig durch Linksterroristen angezündeten und anderweitig beschädigten Autos friedlicher Demonstranten zu lesen in dem Papier. Auch die unzähligen Versuche schwerer Körperverletzung u.a. durch Würfe von schweren Stahlmuttern und Schrauben oder Flaschen und Steinen ist keine Rede. Ebensowenig wird kein Wort über die in die hunderten Verstöße der Linksextremisten gegen das Versammlungsverbot durch Blockadeversuche etc und gegen das Vermummunsverbot. Diesen wird ja auch nicht weiter nachgegangen im Gegensatz zu heruntergefallenen Zigarettenkippen durch Pegidateilnehmer.

Fakt ist, dieses 53.550 Euro teure "Gutachten" ist wohl eher ein Brainstorming dafür, unbequeme Menschen loszuwerden und die grundgesetzliche Versammlungsfreiheit einzuschränken.

Wir werden diese Grundgesetz-Aushebelung natürlich nicht zulassen und im Zweifelsfall mit allen rechtsstaatlichen Mitteln gegen eventuelle Repressalien vorgehen. Sollte es, wider Erwarten, zu einer Einschränkung unserer Rechte kommen, so erinnern wir schon einmal daran, dass 1989 auch keine Genehmigungen notwendig waren und eingeholt werden mussten und wir erinnern auch daran, dass der "zivile Ungehorsam" ein legitimes Mittel im Kampf für unser Vaterland ist - Wochentag und Uhrzeit, wann sich Pegida trifft, sollte sich in den letzten zweieinhalb Jahren zur Genüge herumgesprochen haben, denn MONTAG IST PEGIDA-TAG!

Freunde, bitte teilt diesen Artikel so oft wie möglich und helft uns, diesen Skandal publik zu machen damit auch die letzten munter werden und erkennen, was in unserem Land läuft und dass wir auf eine Katastrophe wie in den 30ern zusteuern. Die Methoden des Systems sind absolut identisch und müssen aufgedeckt werden!
Es kommen harte Zeiten auf uns zu und wir müssen zusammenstehen um diese zu bestehen. Sicher kommen diverse Prozesse und Klagen auf uns zu, welche wir gegen die angestrebte Grundgesetz-Aushebelung führen müssen. Wenn Ihr uns unterstützen wollt, könnt Ihr das, in dem Ihr mit uns Gesicht zeigt auf der Straße oder für die, die dies aus verschiedensten Gründen nicht können oder dürfen, auf finanziellem Weg durch eine Spende auf unser Bankkonto oder auf das Konto unsere Freunde der Einprozent-Bewegung:

Inhaber: PEGIDA FÖRDERVEREIN e.V.
IBAN : DE08 8505 0300 0225 7364 20
BIC: OSDDDE81XXX

oder

Ein Prozent e.V.
IBAN: DE75 8505 0100 0232 0465 22 
BIC: WELADED1GRL

Wir danken Euch schon im Voraus für Eure Unterstützung!

Hier gibt es das Dokument der Schande zum Download: www.pegida.de/documents/schande.pdf

PEGIDA - Zusammenhalt macht stark

Dafür lohnt es sich doch GEZ zu zahlen, oder?

Das sind die Fässer ohne Boden, in den die Rundfunkzwangsabgabe verschwindet! 

Freunde, wenn man sich so die TV-Zeitschrift anschaut, dann bekommt man einen Eindruck davon, wofür die Milliarden an Zwangsabgaben versenkt werden.

Mit "Bildungsauftrag" und "unabhängiger" oder "unparteiischer" Berichterstattung hat das alle nichts mehr zu tun!

Es ist unglaublich, wie diese "öffentlich-rechtlichen" - im Auftrag der herrschenden Volksverräter und unter Kontrolle selbiger - immer mehr und intensiver versuchen, die Deutungshoheit zu verschieben/zurückzuerlangen und die freie Meinungsbildung der Bürger unseres Landes zu beeinflussen!

Das blanke Entsetzen erfährt man aber erst, wenn man sich die Kosten für derartige Gehirnwäscheproduktionen, welche voll mit Lügen und FakeNews sind, mit persönlichen Sichtweisen von indoktrinierten Systemschreiberlingen und den antidemokratischen Ansichten diverser Presstituierter, anschaut. Dazu durchleuchten wir gerade einige Unterlagen, welche uns von Menschen zugesandt wurden, die in diesem Müllhaufen der ÖR arbeiten und uns wohl gesonnen sind, weil sie es selbst nicht mehr ertragen was dort gespielt wird!

Es bleibt nur Eines übrig, abschalten und sich über alternative Medien informieren.

Seid wachsam Freunde und bleibt standhaft, unser Weg im Kampf gegen Systemmedien, Altparteien und Volksverräter ist noch lange nicht zu Ende und der Ton wird bald rauer!

PEGIDA - Zusammenhalt macht stark

Einladung zu PEGIDA für Montag 15.05.2017 am Hauptbahnhof

Nach dem Spaziergang ist vor dem Spaziergang.

Deshalb, liebe Freunde, schon jetzt der Hinweis auf unseren nächsten, großen Abendspaziergang am 15.Mai 2017 ab 18:30 Uhr, zu welchem wir uns diesmal wieder am Hauptbahnhof Dresden treffen.

Wir werden natürlich wieder die Prager Straße besuchen, einen der "Hotspots" unserer traumatisierten "Flüchtlinge", wo diese gern ihren "Geschäften" nachgehen!

Also, reiht Euch ein und seid dabei!

Wir müssen - mehr denn je - Gesicht zeigen und den Mund aufmachen!

Natürlich auch wieder im Livestream unter
http://livestream.pegida.de (wird ca 12h vor Veranstaltung geschaltet)
oder unter

https://www.youtube.com/watch?v=NCqe3UDpMvI
 

PEGIDA - Zusammenhalt macht stark

Warum Lutz heute fehlt - kurz erklärt

Kurze Info zum heutigen Fehlen von Lutz Bachmann:

Da ja wieder die wildesten Spekulationen und Gerüchte aufkommen, hier ein kurzes Statement, warum ich heute, an diesem historischen Tag für PEGIDA und AfD fehle.

Also Freunde, ich habe mir die Entscheidung zum heutigen, historischen Tag nicht leicht gemacht, mich schlussendlich aber dazu entschieden, heute nicht in Dresden dabei zu sein.
Die heutige erste gemeinsame Veranstaltung von PEGIDA und AfD ist zu wichtig, um sie wegen persönlichen Befindlichkeiten zu gefährden und das Erreichte auf's Spiel zu setzen.
Mit meiner Abwesenheit nehme ich der Lügenpresse und den Etablierten aus der Politik die Möglichkeit, die heute auftretenden AfD-Funktionäre und Redner anzugreifen, weil diese sich mit dem "soooo bösen" Bachmann, dem Vorbestraften usw. zeigen bzw. etwas gemeinsam machen.
Klar, der Schulterschluss war lange überfällig und ist ja auch mehr als natürlich, da die Basis der AfD ohnehin zahlreich montags vertreten ist bei Pegida, da dieser Schulterschluss aber langsam und schrittweise erfolgen soll und muss, wollte ich nicht im Weg stehen.


Im Gegensatz zu sowohl bei der AfD, als auch bei Pegida und den Wählern gescheiterten, wegen permanenter Schädigung der Bewegung vom Hof gejagten und komplett in der Bedeutungslosigkeit verschwundenen Experten/innen (die übrigens maßgeblich verantwortlich dafür sind, dass Pegida 2015 noch gegen einen Schulterschluss war und die damals Petry als Irre mit Profilierungssucht und Machtbesessenheit bezeichneten in Chats), liegt mir mehr an der gemeinsamen Sache, als auf der Bühne im Rampenlicht und am Mikro zu stehen.

Einige werden sagen, dass Pegida doch mit von mir gestartet/gegründet wurde und ich demzufolge dazu gehöre - aaaaaaaaber, man darf trotzdem mein - mir für immer anhängendes - Vorleben nicht vergessen und dass dieses selbstverständlich immer wieder herangezogen wird, um Pegida oder auch unseren Verbündeten im Kampf gegen Merkel und deren Mittäter bei der Zerstörung Deutschlands, zu schaden.

Deshalb bitte ich Euch um Verständnis für alle AfD-Funktionäre, die da natürlich etwas Berührungsangst haben ob meiner Person. Es braucht Zeit zusammenzuwachsen und die alten Geschichten zu überwinden!

Dass diese Ängste eigentlich unnötig wären, wenn man sich nicht von der Lügenpresse ständig in die Ecke drängen lassen würde, sieht man nicht zuletzt an der hohen Anzahl der aktuell im Bundestag sitzenden oder auch der ehemaligen "Volksvertreter" in Berlin , welche auch Vorstrafen - von BTM, Diebstahl, Betrug, Kindesmissbrauch/Pornografie bis hin zu Tötungsdelikten - haben und die offensichtlich trotzdem "seriös" genug für diese Posten zu sein scheinen – wahrscheinlich, weil sie ja in den „guten Parteien“ zuhause sind und man sich ja da gegenseitig deckt, oder?

Ein nicht unerheblicher Teil der AfD teilt meine Bedenken zwar nicht und auch nicht meine Ängste vor der Instrumentalisierung meines Vorlebens gegen die AfD, trotzdem bleibe ich dabei, dass es besser ist, die Sache langsam und mit Bedacht anzugehen, ohne jemanden unnötig in Bedrängnis zu bringen.
Deshalb werde ich mich in nächster Zeit im Sinne der Sache immer dann zurückziehen und unserem Sigi die Bühne überlassen, wenn derartige Ängste von AfD-Seiten, also von geladenen Rednern und Funktionären geäußert werden. Sigi ist genauso Mitgründer und mittlerweile auch eines der Gesichter von Pegida und er macht seinen Job sensationell!

Ich betone, dass es für die heutige Veranstaltung keine Forderung von der AfD gab mich fern zu halten o.ä. und mein Fernbleiben meine freie Entscheidung war.
Ich bin fest überzeugt, dass es für eine erste Annäherung besser ist, auch wenn das gesamte Orgateam von PEGIDA da anderer Meinung war und mich umzustimmen versuchte.
Ich vertraue da auf mein Bauchgefühl, welches mich ja auch in den letzten 31 Monaten gut beraten hat (mit wenigen Ausnahmen, die aber lediglich den internen, personellen Bereich Pegidas, also unsere mittlerweile zum Glück korrigierten Fehlbesetzungen betrafen).

Freunde, steht zusammen und baut die Brücken zur AfD, haltet zusammen und lasst Euch nicht verbiegen!

Patriotische Grüße
Euer Lutz

HIER GEHT'S ZUM LIVESTREAM DER HEUTIGEN PEGIDA/AfD-Veranstaltung

PEGIDA - Zusammenhalt macht stark

Italienische Reporterin wird bei Liveübertragung "bereichert"

Italienische Reporterin wird bei einer Liveübertragung über "Flüchtlinge" in Italien live "bereichert"!

Dabei wollte sie doch nur über die "armen, traumatisierten Flüchtlinge" berichten und bei den Zuschauern auf die Tränendrüse drücken um Sympathien für die Asylbetrüger, Glücksritter, Deserteure und getarnten Terroristen zu erwecken.

Es ist zum Glück nicht viel passiert und wie man aus italienischen Medien erfahren kann, haben die Täter "Flüchtlinge" (NAFRIs) schnell von ihr abgelassen aber trotzdem ist es ein sehr bezeichnendes Beispiel für die Realitätsferne der Gutmenschen-Reporter und man kann nur hoffen, dass die Dame ihre Einstellung überdenkt.

Es ist traurig, dass vielen erst ein Licht aufgeht, wenn sie selbst betroffen sind!

HIER GEHT'S ZUM VIDEO

Der blutige April 2017 - eine unvollständige Liste der Flüchtlingskriminalität

Der blutige April 2017 -
eine bei Weitem noch unvollständige Liste der (in den meisten Fällen) Migranten- & Flüchtlingskriminalität

UNGLAUBLICHE STATISTIK DES GRAUENS von Geli Wagner 
1.-30. April 2017
(bestimmt nicht vollständig)
Sa, 01.04.17, Kirchbichl (AUT): Vermisste Frau (26) tot aufgefunden.
Sa, 01.04.17, Lüneburg: Zeitungsbote ersticht Hausbesitzer.
Sa, 01.04.17, Lünen: Gruppe Nordafrikaner greifen Mann an und verletzen ihn lebensgefährlich.
Sa, 01.04.17, Berlin: Streit zwischen 2 muslim. Gruppen, ein Mann zieht ein Messer und sticht zu.
Sa, 01.04.17, Bonn: Flüchtling aus Ghana greift Pärchen mit Machete an, vergewaltigt Frau. Festnahme.
Sa, 01.04.17, Hamburg: Messerangriff. Streit zwischen musl. Jugendlichen. Zwei 19-Jährige schwer verletzt.
So, 02.04.17, Berlin: Raubüberfall / Messerangriff. 34-Jähriger niedergestochen.
So, 02.04.17, Recke: 27-Jähriger von 2 „arabisch sprechenden Männern“ bewusstlos geschlagen.
Mo, 03.04.17, Schwerte-Ergste: 64-Jähriger nach tätlicher Auseinandersetzung mit 27-Jährigem Flüchtling verstorben.
Di, 04.04.17, Leipzig: Syrer versucht, seine Ehefrau zu erstechen.
Di, 04.04.17, Griesheim: Brutale Prügelattacke. Opfer verliert möglicherweise Sehvermögen.
Di, 04.04.17, Leverkusen: SEK-Einsatz. 27-Jähriger bedroht Mutter.
Mi, 05.04.17, Wiesbaden: SEK-Einsatz. 24-Jähriger bedroht Mutter.
Mi, 05.04.17, Wien (AUT): 16-jährige Muslimin sticht wegen Beschimpfung Frau in Park nieder. Lebensgefährliche Verletzungen.
Mi, 05.04.17, Dresden: Vermisster 17-Jähriger tot aufgefunden.
Mi, 05.04.17, Düsseldorf: Mordversuch. Mann würgt Ex-Freundin (24). / Fahndung nach Asylbewerber Maninder Singh.
Mi, 05.04.17, Aachen: musl. Mann bedroht Busfahrgäste mit Messer.
Mi, 05.04.17, Regensburg: Vermisste 78-Jährige Frau tot aus Donau geborgen.
Do, 06.04.17, Köln 62-Jähriger schlägt mit Beil auf seine Ehefrau ein.
Do, 06.04.17, Schorndorf: 19-Jähriger wird von 2 „Südländern“ niedergeschlagen.
Do, 06.04.17, Stuttgart: Türke wird wegen Anti-Erdogan-Plakat von 4 Türken verprügelt.
Do, 06.04.17, Altenburg: Leichenfund. 57-jährige Frau tot auf Wiese aufgefunden.
Fr, 07.04.17, Witten: Versuchter Auftragsmord ? Schüsse auf Firmeninhaber.
Fr, 07.04.17, Regensburg: Vermisste Studentin Malina Klaar tot aufgefunden. /„Die Todesursache festzustellen, ist nicht mehr möglich“ / Toxikologischer Befund steht aus.
Fr, 07.04.17, Viernheim: 41-Jähriger durch Schüsse lebensgefährlich verletzt.
Fr, 07.04.17, Aschaffenburg: Messerangriff. Niederländer greift Brite im ICE an.
Fr, 07.04.17, Staßfurt: 58-Jähriger ersticht Ehefrau, verletzt Sohn lebensgefährlich und wird am nächsten Tag tot aufgefunden.
Fr, 07.04.17, Porta Westfalica: 2 Männer bei Essensausgabe mit Messer attackiert. / Festnahme.
Fr, 07.04.17, Hamburg: Messerattacke in Bus. Mann (25) in Lebensgefahr. Deutsch-Afghane (16) festg.
Fr, 07.04.17, Niddatal: Raubmord. 40-Jähriger in Wohnhaus mit Beil erschlagen und ausgeraubt. / 20-Jähriger festgenommen.
Fr, 07.04.17, Pfarrkirchen: „Orientalisch wirkender“ Mann greift 17-Jährigen auf Volksfest mit Messer an.
Fr, 07.04.17, München: Sohn versucht seine Mutter zu töten.
Fr, 07.04.17, Köln/Bonn: 2 Leichenfunde an Bahngleisen.
Fr, 07.04.17, Freising: „Muskel-Mann“ schlägt Opfer gegen Glasscheibe. (Täter „sehr wahrscheinlich Migrationshintergrund“) . / 17-jähriger " Deutscher “ in Untersuchungshaft.
Fr, 07.04.17, Eislingen: Massenschlägerei / Messerstecherei zwischen 2 musl. „Gruppierungen“.
Fr, 07.04.17, Wismar: „Auseinandersetzung zwischen einer Gruppe Deutscher und einer Gruppe von Zuwanderern“. Versuchte gefährliche Körperverletzung.
Sa, 08.04.17, Dortmund: Mehrere Männer verprügeln Familienvater nach Belästigung seiner Töchter.
Sa, 08.04.17, Kassel: Messerangriff von 4 „arabisch sprechenden“ Männern auf 31-jährigen Mann.
Sa, 08.04.17, Gütersloh: Messerangriff. Mann (33) schwer verletzt. 18-Jähriger Flüchtling festgenommen.
Sa, 08.04.17, Berlin: „Verwirrte Frau“ zielt auf Polizisten und wird angeschossen.
Sa, 08.04.17, Essen: Wasserleiche. Vermisste 75jährige tot.
Sa, 08.04.17, Edenkoben: Streit zwischen 2 Polen. Montagearbeiter (51) ersticht Kollegen (43).
Sa, 08.04.17, Zofingen (CH): Party zieht ungebetene Gäste an. Min.1 Person verletzt. Polizisten attackiert. Portugiese (17) & Serbe (19) festgenommen.
So, 09.04.17, Marktheidenfeld: 2 Leichen an Autobahn aufgefunden. Beziehungsdrama.
So, 09.04.17, Augsburg: „Südländisch oder arabisch aussehende“ Gruppe attackiert Männergruppe bei Junggesellenabschied brutal.
So, 09.04.17, Berlin: Schädel-Hirn-Trauma nach Raubüberfall.
So, 09.04.17, Waldheim: Leichenfund. Tote Frau aus der Zschopau geborgen.
So, 09.04.17, Hannover: Mann nach Messerangriff schwer verletzt.
So, 09.04.17, Frankfurt: 29-Jähriger mit abgeschlagener Glasflasche lebensgefährlich verletzt.
So, 09.04.17, Eslohe: Brutale, versuchte Vergewaltigung durch jungen Mann mit „bräunlicher Haut“.
So, 09.04.17, Nürnberg: 10-15 „arabisch aussehende“ Männer attackieren Mann (32) u.a. mit Kopftritten.
So, 09.04.17, Jena: 2 „südländisch aussehende“ Männer verprügeln behinderten Mann brutal.
So, 09.04.17, Hamburg: Messerstecherei. 27-Jähriger verletzt zwei 23- Jährige lebensgefährlich.
So, 09.04.17, Basel (CH): Mehrere Männer von mutmaßl. Südländern angegriffen und verletzt.
So, 09.04.17, Bayreuth: Jugendlicher (15) verletzt 6-Jährigen schwer.
So, 09.04.17, Herne: Paula (17) tot auf Gleisen aufgefunden.
Mo, 10.04.17, Mannheim: 33-jähriger Georgier erstochen. 29-jähriger Landsmann verhaftet.
Mo, 10.04.17, Hamburg: Zwei Brüder bei Messerstecherei verletzt. Notoperation.
Mo, 10.04.17, Hamburg: Messerstecherei. Junger Mann wird bei Streit schwer verletzt.
Di, 11.04.17, München: 17-Jähriger Flüchtling sticht Nebenbuhler Messer in die Brust.
Di, 11.04.17, Berlin: Mann von musl. „Männergruppe“ mit Messer angegriffen, schwer verletzt.
Di, 11.04.17, Berlin: „Trio junger musl. Männer“ attackiert Passant mit Glasflasche und Fäusten.
Di, 11.04.17, Zeitz: Polizeibekannter 47-Jähriger bedroht Hausbewohner mit Axt.
Di, 11.04.17, Düsseldorf: 19-Jähriger bei Raubüberfall durch Gruppe „Südländer“ schwer verletzt.
Mi, 12.04.17, Konstanz: 20-Jähriger verletzt Obdachlose lebensgefährlich.
Mi, 12.04.17, Bonn: Auseinandersetzung auf offener Straße. 15-Jähriger durch Messerstich verletzt.
Mi, 12.04.17, Bayreuth: Raubüberfall. Rentner erliegt seinen Verletzungen./Kripo sucht unb. Anrufer.
Mi, 12.04.17, Hohenwutzen: Mann flieht vor Kontrolle und rast mit gestohlenem Auto auf Polizisten zu.
Mi, 12.04.17, Beetzseeheide: Lebensmüder Rentner bedroht Polizisten mit Waffe und wird erschossen.
Mi, 12.04.17, Vöhringen: Dunkelhäutiger Mann spielt bewusstlos und attackiert hilfsbereiten Jogger mit Messer.
Mi, 12.04.17, Wiesbaden: Frau lebensgefährlich verletzt aufgefunden. Sohn tatverdächtig.
Do, 13.04.17, Herrenberg: 25-Jähriger stirbt nach Angriff durch einen Unbekannten.
Do, 13.04.17, Erfurt: 17-Jährige Ich Muslim in Stadtpark misshandelt. Schwerste Gesichtsverletzungen.
Do, 13.04.17, Berlin: „Streit“. Frau sticht Mann Messer in den Bauch.
Do, 13.04.17, Hamburg: Mann zündet Schlafsack von Obdachlosem an. Festnahme. Opfer unverletzt. Verdächtiger wieder frei.
Do, 13.04.17, Luzern (CH): 33-jähriger verletzt 1 Mitpatienten in psychiatrischer Klinik tödlich.
Do, 13.04.17, Mülheim a. d. Ruhr: Bettler tritt schwangerer Kellnerin in den Bauch.
Do, 13.04.17, Gelsenkirchen: Brutaler Überfall mit Kampfhund. Junge (17) von „Südländern“ attackiert.
Do, 13.04.17, Bremerhaven: Patient tritt Sanitäter im Rettungswagen nieder. Schwer verletzt.
Fr, 14.04.17, Bamberg: 6 bis 8 Jugendliche Muslime greifen zwei 19-Jährige am Bahnhof an. Kopfverletzungen.
Fr, 14.04.17, Groß-Gerau: Obdachloser verbrennt auf der Straße.
Fr, 14.04.17, Büren: Mutter und Sohn tot in Wald aufgefunden.
Fr, 14.04.17, Mömlingen: Mann versucht seine Ehefrau zu töten. / internationaler Haftbefehl. / Leiche des Täters am Darmstädter Hauptbahnhof gefunden.
Fr, 14.04.17, Kronberg: Massenschlägerei zwischen „zwei Gruppen“. 3 Verletzte.
Fr, 14.04.17, Rostock: Massenschlägerei zwischen deutschen und ausländischen Jugendlichen.
Fr, 14.04.17, Hamburg: 3 musl. Männer attackieren Mann (31) mit Tritten gegen Kopf.
Sa, 15.04.17, Hamburg: Brutale Attacke am Bahnhof. 3 junge musl. Männer attackieren 31-Jährigen.
Sa, 15.04.17, Hannover: 27 –jährige Melissa getötet. / In 2 Fällen tatverdächtiger Syrer festg.
Sa, 15.04.17, Ottersweier (Rastatt): Nachbar will Einbrecher stoppen und wird angeschossen.
Sa, 15.04.17, Berlin: Mann bei Messerstecherei schwer verletzt.
Sa, 15.04.17, Hagen: Messerstecherei wg. Streit um Geld. Opfer lebensgefährlich verletzt.
Sa, 15.04.17, Schifferstadt: Toter Säugling in Altkleidercontainer gefunden.
Sa, 15.04.17, Kaiserslautern: Mann bei Prügelei mit Messer am Rücken verletzt.
Sa, 15.04.17, Ludwigshafen: 54-Jähriger wird von flüchtigem Bekannten mit „südosteuropäischem Aussehen“ mit Messer verletzt.
Sa, 15.04.17, Gütersloh: musl. Jugendliche verletzen sich bei Messerstecherei teilweise lebensgefährlich.
Sa, 15.04.17, Trier: 28-Jähriger bewaffnet sich nach Streit mit Messer + Axt, wird festgenommen.
Sa, 15.04.17, Schwerin: 40-Jähriger bei Überfall am Kopf verletzt.
Sa, 15.04.17, Stelle (Harburg): Mit Gaspistole und Messer bewaffneter 24-Jähriger attackiert Menschen beim Osterfeuer. 1 Leichtverletzter.
Sa, 15.04.17, Halberstadt/Wernigerode: Polizeibekannter Mann hält seine Freundin (21) in Wohnung gefangen, bedroht, schlägt und würgt sie.
Sa, 15.04.17, Witten: 5 junge Südländer schlagen 41-jährigen nieder, treten gegen Kopf.
Sa, 15.04.17, Luhden: Schlägerei mit Werkzeugen und Steinen.
Sa, 15.04.17, Langweid: Schlägerei mit 20 Menschen. 2 Verletzte.
So, 16.04.17, Mainz: Massenschlägerei zwischen „zwei größeren südl. Personengruppen“. 1 Verletzter.
So, 16.04.17, Velbert: 22-jähriger Franzose bei Messerstecherei schwer verletzt. 27-Jähriger festg.
So, 16.04.17, Flensburg: Albaner ermordet Mert Can (20) nach Streit wg. Belästigung einer Frau.
So, 16.04.17, Herne: Lebensmüder „Messer-Mann“ bedroht Polizisten, wird erschossen.
So, 16.04.17, Halle (Saale): Leichenfund auf der Straße („älterer Herr“).
So, 16.04.17, Wien (AUT): Serbe auf offener Straße durch Kopfschuss getötet. Kosovare (27) stellt sich.
So, 16.04.17, Duisburg: Angriff mit Messern und Axt. Junge (14) getötet. 2 weitere Verletzte. Alle Opfer sind Bulgaren. / 27-Jähriger stellt sich. / 2. Festnahme.
So, 16.04.17, Hennef: Leichenfund auf Bahngleisen. (André H., 31 aus Hennef)
So, 16.04.17, Landau: 37-Jähriger wird von sechsköpfiger südländ. Gruppe angegriffen.
So, 16.04.17, Neuss: Familienstreit eskaliert. 2 Männer von Auto angefahren.
So, 16.04.17, Hannover: Unbekannter wirft Brandsatz auf 69-Jährige.
So, 16.04.17, Berlin: Messerangriff. 46-Jähriger bedroht Jungendlichen wegen zu lauter Musik.
So, 16.04.17, Berlin: Mann sticht nach Streit mit Messer zu. Mann (44) schwer verletzt/Not-OP.
So, 16.04.17, Mainz: Messerangriff. Streit in ägypt. Flüchtlingsfamilie eskaliert. Mann verletzt seine Ehefrau tödlich und ein weiteres Ehepaar schwer.
So, 16.04.17, Schwerin: 40-Jähriger bei Überfall an Kopf verletzt.
So, 16.04.17, Kassel: Messerangriff: Mann lebensgefährlich von Exmann seiner Partnerin verletzt.
Mo, 17.04.17, Frankenberg: Leichenfund am Wasserwerk.
Mo, 17.04.17, Berlin: 3 Männer verprügeln 30-Jährigen nach Streit.
Mo, 17.04.17, Düsseldorf: Albaner (39) wirft seine Freundin (24) aus dem 2. Stock. Not-OP rettet sie.
Mo, 17.04.17, Osnabrück: 25-jähriger wird von 3 unbekannten südländ. Männern verfolgt, mit Flaschen und Messer am Kopf verletzt.
Mo, 17.04.17, Aarau (CH): 3 betrunkene Eritreer schlagen Deutschen mit Kickboard krankenhausreif.
Mo, 17.04.17, Salzburg (AUT): 19-jähriger von 2 Zeitungslieferanten u.a. mit Eisenstange attackiert.
Di, 18.04.17, Berlin: Streit zwischen zwei Familien: 49-Jähriger durch Schlag auf Kopf verletzt. (Nach KURIER-Informationen sind die Bewohner des Hauses überwiegend Bulgaren und Serben.)
Di, 18.04.17, Basel: Vermummter schießt auf Café.
Di, 18.04.17, Hannover: 23-Jähriger bei „Streit“ erstochen. / 25-jähriger Syrer festg. („bester Freund des Opfers“): auch tatverdächtig im Fall Melissa.
Di, 18.04.17, Berlin: Toter Mann auf Sitzbank gefunden.
Di, 18.04.17, Cottbus: Afghane (17) schreit „Scheiß Deutsche“ und attackiert Mann mit Flasche.
Di, 18.04.17, Salzburg: „Psychisch kranker 33-Jähriger“ Moslem dringt in Haus ein und verletzt Bewohner.
Mi, 19.04.17, Aschaffenburg: Versuchte Tötung. Mann (26) versucht Frau aus fahrendem Auto zu werfen.
Mi, 19.04.17, Bottrop: Bottroper (50) sticht seinen Nachbarn nieder.
Mi, 19.04.17, Deuerling: 86-Jähriger stirbt bei Feuer in Einfamilienhaus. Kripo ermittelt.
Mi, 19.04.17, Aachen: Vor Psychiatrie-Einweisung: Frau bedroht Polizisten mit Fleischerbeil.
Mi, 19.04.17, Rupperswil (CH): Familienvater von 6 Asylbewerbern angegriffen.
Mi, 19.04.17, Euskirchen: Drei junge musl. Männer attackieren18-Jährigen am Bahnhof.
Mi, 19.04.17, Düsseldorf: 67-Jähriger versucht, seine ehemalige Lebensgefährtin zu töten.
Mi, 19.04.17, Baienfurt: Syrer (33) hält 17-jährige in seinem Zimmer fest, bedroht und verletzt sie.
Mi, 19.04.17, Hechthausen ( Cuxhaven): Messerangriff / Beziehungsstreit. Pole (27) attackiert seine Freundin und anschließend Helfer im Zug.
Mi, 19.04.17, Würzburg: Versuchter Totschlag. 15 Jähriger wird massiv mit Glasflasche im Gesicht verletzt. / Nach truth24 Informationen 16-Jähriger Afghane in U-Haft.
Do, 20.04.17, Berlin: Angriff in S-Bahn. 57-jähriger Schläger festgenommen.
Do, 20.04.17, Berlin: Frau stirbt nach Brand in ihrem Haus. Ursache ungeklärt.
Do, 20.04.17, Schwerin: 4 Zuwanderer attackieren 25-Jährigen. Polizeistreife verhindert Schlimmeres.
Do, 20.04.17, Celle: Marokkaner (35 ) attackiert und verletzt Polizisten bei Fahrscheinkontrolle.
Do, 20.04.17, Lebenstedt: 2 südl. Männer schlagen und treten auf unbekanntes Opfer ein.
Do, 20.04.17, Luzern (CHE): Eritreer (34) bedroht Bargäste mit Messer und legt Brand.
Do, 20.04.17, Reutte (AUT): 35-Jähriger Deutscher mit Axt attackiert.
Do, 20.04.17, Plattling: Pakistani belästigt 2 Mädchen und attackiert Helfer brutal.
Do, 20.04.17, Suhl: Leichenfund (Mann, 30).
Fr, 21.04.17, Nürnberg: 2 südl. Männer schlagen 22-Jährigen nieder, treten gegen Kopf. Festnahme.
Fr, 21.04.17, Rödental (Coburg): 2 Asylbewerber verletzten 21-Jährigen schwer.
Fr, 21.04.17, St. Gallen (CHE): Böllerattacke auf Bus. 5 Verletzte.
Fr, 21.04.17, Hamburg: Prügelattacke. 53-jähriger verletzt seine Lebensgefährtin lebensgefährlich.
Fr, 21.04.17, Hanau: Mann droht, sich in Wohnhaus anzuzünden.
Fr, 21.04.17, Berlin: Zwei betrunkene südl. Männer randalieren und greifen Kinder an.
Fr, 21.04.17, Berlin: „Konflikt“ zwischen 2 musl., mit Messern und Macheten bewaffneten Gruppen.
Fr, 21.04.17, Stendal: Syrer greift Imam während des Freitagsgebets mit Messer an.
Fr, 21.04.17, Göttingen: Mann (58) tot aufgefunden. Sohn verhaftet. Todesursache: Schussverletzung
Fr, 21.04.17, Dresden: Tote Vietnamesin in Wohnung aufgefunden. Ihr Freund, pakistanischer Flüchtling festgenommen.
Fr, 21.04.17, Würzburg: 3 südl. Männer schlagen 60-Jährigen brutal nieder. Festnahme.
Fr, 21.04.17, Hamburg: Türke (21) übergießt Kurde (28) mit heißem Wasser und verletzt ihn schwer.
Fr, 21.04.17, Westerkappeln: Vermisste Frau tot aufgefunden.
Fr, 21.04.17, Magdeburg: 23-Jähriger brutal zusammengeschlagen.
Fr, 21.04.17, Friedrichshafen: 4 Männer wollen 2 junge Frauen vor Belästigung beschützen und werden zusammengeschlagen, gegen Kopf getreten.
Fr, 21.04.17, Gräfenberg: Versuchter Totschlag: 6 südl. Männer schlagen auf 36-Jährigen ein.
Fr, 21.04.17, Tann: Mann greift seine Ehefrau mit Messer und Axt an.
Sa, 22.04.17, Naumburg: Asylbewerberin gesteht, ihr 14 Monate altes Baby getötet zu haben.
Sa, 22.04.17, Wiesbaden: Schlägerei / Messerangriff. 17-jähriger Südländer festgenommen.
Sa, 22.04.17, Bruck: Flüchtlings - Massenschlägerei. Männer erleiden massive Kopfverletzungen.
Sa, 22.04.17, Mannheim: südl. Jugendliche verprügeln Ehepaar brutal.
Sa, 22.04.17, Berlin: südl. Unbekannte schießen auf Bus.
Sa, 22.04.17, Berlin: Mann verletzt seine Freundin mit Messer.
Sa, 22.04.17, Wesel: 28-Jähriger nach Raub schwer verletzt.
Sa, 22.04.17, Bottrop: Messerangriff und Reizgas nach Streit in Disko. Mehrere Verletzte, 1 schwer.
Sa, 22.04.17, Lippstadt: Messerangriff / versuchte Tötung. Tatverdächtiger (27) stellt sich.
Sa, 22.04.17, Unterseen: 54-Jähriger Italiener tötet Schwester, Schwager und sich selbst.
Sa, 22.04.17, Basel (CH): Nordafrikaner attackiert 2 junge Frauen mit Stichwaffe. 1 schwer verletzt.
Sa, 22.04.17, Hamburg: Betrunkener 21-Jähriger bedroht S-Bahn-Fahrgäste mit Messer.
Sa, 22.04.17, Bingen: 32-Jähriger beschützt seine Freundin vor Belästigung und wird angegriffen.
Sa, 22.04.17, Chemnitz: Pfefferspray-Attacke in Bahn: Fahrer schwer verletzt.
Sa, 22.04.17, Mannheim: Raubüberfall / Messerangriff / Prügelattacke auf 2 Männer.
Sa, 22.04.17, Wien (AUT): Mord. Mann stößt seine Freundin von Balkon.
Sa, 22.04.17, Wien (AUT): 3 afghanische Flüchtlinge vergewaltigen Studentin (21) unter massiver Gewalt.
So, 23.04.17, Traunstein: 3 junge Männer attackieren Pärchen.
So, 23.04.17, Ahlen: Verkohlte Leiche in brennendem Pkw aufgefunden.
So, 23.04.17, Wien (AUT): Raubüberfall. Mann (29) nach Bauchschuss in Lebensgefahr.
So, 23.04.17, Syke (Diepholz): Murad B. (32, irakischer Asylbewerber) tötet seine Partnerin und stellt sich.
So, 23.04.17, Ludwigslust: Imbiss-Mitarbeiter wird von 2 polizeibekannten Männern angegriffen.
So, 23.04.17, Freiberg am Neckar: Streitschlichter wird von 2 Männern verfolgt und verprügelt.
So, 23.04.17, Wien (AUT): Streit eskaliert: Mob umringt Polizisten, 27-Jähriger greift nach Waffe des Polizisten.
So, 23.04.17, Eibenstock: Messerangriff bei Streit zwischen 2 Männern in Gaststätte. Festnahme.
So, 23.04.17, Bergedorf: 2 Männer (46 & 26) prügeln 34-Jährigen fast zu Tode.
So, 23.04.17, Altdorf: Polizeibekannter Mann (33) versucht Tankstelle anzuzünden.
Mo, 24.04.17, Bergedorf: 23-Jähriger Inder sticht nach Party seinen Landsmann (20) nieder. Not-OP.
Mo, 24.04.17, Mönchengladbach: Türke schießt auf Ex-Freundin: schwer verletzt.
Mo, 24.04.17, Bielefeld: Brandstiftung an christl. Einrichtung für Bedürftige.
Mo, 24.04.17, Hennigsdorf: Ärztin tot in ihrer Praxis aufgefunden.
Mo, 24.04.17, Sasbach: 50-Jähriger tötet seine ehemalige Lebensgefährtin während Streit.
Mo, 24.04.17, Weißenfels: Toter Säugling aufgefunden. Durch „massive Gewalteinwirkung“ gestorben.
Mo, 24.04.17, Duisburg: Messerangriff. 30-Jähriger zeigt Zivilcourage und wird verletzt.
Mo, 24.04.17, Walldürn: 46-Jähriger greift Frau mit Axt an.
Mo, 24.04.17, Berlin: 3 „möglicherweise osteuropäische“ Männer prügeln und treten auf 4 Männer ein, die sich um deren hilflose Begleiterin sorgen.
Mo, 24.04.17, Hennef: Massenschlägerei/Messerstecherei. Mann (19) niedergestochen.
Di, 25.04.17, Wardenburg: Vermisster 22-jähriger Oldenburger ist tot.
Di, 25.04.17, Köln: Radfahrer mit Holzlatte verprügelt.
Di, 25.04.17, Grafenwöhr: Sanitäter bei Einsatz verprügelt.
Di, 25.04.17, Soest: 2 Marokkaner treten brutal auf Fahrschein-Kontrolleur ein.
Di, 25.04.17, Tuttlingen: 15-Jähriger wird „aus einer Personengruppe heraus“ gewürgt und getreten.
Di, 25.04.17, Leverkusen: Leichenfund an Bahngleisen.
Mi, 26.04.17, Nienburg: Verbrannte Leiche in Schrebergarten aufgefunden.
Mi, 26.04.17, Berlin: Janine N. (45) leblos in ihrem Haus aufgefunden. Ihr Lebensgefährte ist
untergetaucht.
Mi, 26.04.17, Penkun: Spaziergänger findet Leiche.
Mi, 26.04.17, Wien (AUT): Säure-Attacke auf Rettungswagen.
Mi, 26.04.17, München: Ungarin (38) schubst Mann auf Gleis. Einfahrende U-Bahn kann bremsen.
Mi, 26.04.17, Bad Driburg: Mann „mit Migrationshintergrund“ tötet 2 seiner Kinder und sich selbst.
Mi, 26.04.17, Gardelegen: Frauenleiche in ausgebranntem Auto aufgefunden.
Do, 27.04.17, Essen: Schwarzafrikaner (22) attackiert Polizisten mit Messer und wird erschossen.
Do, 27.04.17, Peißenberg: Schüler treten 13-Jährigen bewusstlos.
Do, 27.04.17, Stuttgart: Brutaler Übergriff auf 32 Jahre alten Mann am Bahnhof.
Do, 27.04.17, Sonneberg: 32-Jähriger Afghane schlägt auf seine am Boden liegende Ehefrau ein.
Do, 27.04.17, Burgdorf: Mann (73) tot in Fluss aufgefunden.
Do, 27.04.17, Ludwigshafen: Mann verletzt Kontrahenten bei Schlägerei mit Messer.
Fr, 28.04.17, Berlin: „ Südländer“ prügeln mit Eisenstange und Pflasterstein auf Mann (39) ein.
Fr, 28.04.17, Dülmen: 29-Jähriger sticht auf Mutter und Schwester ein. Lebensgefahr.
Fr, 28.04.17, Osnabrück: 20-Jähriger attackiert nach Messerangriff Polizisten.
Sa, 29.04.17, Hallbergmoos: Frau (26) nach Volksfest brutal vergewaltigt, wird Stunden später stark
unterkühlt aufgefunden. Fahndung nach 2 „arabisch aussehenden“ Tatverd.
Sa, 29.04.17, Bremen: Messerstecherei vor Disco. 4 Verletzte. 26-Jähriger zunächst in Lebensgefahr.
(Laut BILD Pakistaner.)
Sa, 29.04.17, Mönchengladbach: Mann tritt Baby in den Rücken und wirft Bierflasche nach Mutter.
Sa, 29.04.17, Mülheim: 62-Jähriger tot an Haltestelle aufgefunden.
Sa, 29.04.17, Prien: Afghane (29) ersticht Landsfrau (38) vor Supermarkt. /Schwester des Opfers: „Farima musste sterben, weil sie Christin wurde.“
Sa, 29.04.17, Nordhorn: Angler findet Leiche.
Sa, 29.04.17, Neustadt/Weinstraße: 2 Männer von „Personengruppe“ mit Schlägen, Tritten und Pflasterstein attackiert.
Sa, 29.04.17, Hamburg: Schlägerei / Messerangriff bei Box-Veranstaltung. 2 Männer (40 & 52) mit
Messerstichen teilweise lebensgefährlich verletzt.
Sa, 29.04.17, Augsburg: Wasserleiche. 52-Jähriger aus Stadtbach geborgen.
Sa, 29.04.17, Lubmin: Wasserleiche. 32-Jähriger tot am Strand aufgefunden.
Sa, 29.04.17, Northeim: 46-jähriger von 3 männlichen Personen angegriffen und verletzt.
Sa, 29.04.17, Heidelberg: 18-Jähriger von 2 jungen Männern an Haltestelle angegriffen.
Sa, 29.04.17, Salzburg: Messerangriff. Unbekannter attackiert 54-Jährigen.
So, 30.04.17, Salzburg: 28-Jähriger nach Party-Einladung brutal zusammengeschlagen und beraubt.
So, 30.04.17, Hannover: „Streitigkeiten“ in Diskothek. 1 schwer, 1 lebensbedrohlich Verletzter.
So, 30.04.17, Stuttgart: Syrer (27) von 3 Männern mit Messer verletzt.
So, 30.04.17, Wien: Zutritt zu Lokal verwehrt. Rumänin bedroht Security mit Pistole und Messer.
So, 30.04.17, Freilassing: Unbekannter schlägt Mann (21) mit Stein nieder.
So, 30.04.17, Olsberg: Jugendliche treten und schlagen auf Mann (31) ein.
So, 30.04.17, Berlin: 2 Männer durch Schüsse vor Schnellrestaurant verletzt.
So, 30.04.17, Berlin: 23-jähriger Mann bei Auseinandersetzung zweier Gruppen niedergestochen.
So, 30.04.17, Nürnberg: 31-Jähriger sticht seine Eltern nieder. Mutter stirbt. Er stellt sich.
So, 30.14.17, Ilfeld (Nordhausen): Mann stellt sich, nachdem er seine Lebensgefährtin getötet hat.
So, 30.04.17, Hanau: Raubüberfall. 3 Männer verletzten 42-Jährigen mit Messer.
So, 30.04.17, Witten: Autofahrer fährt absichtlich 2 Fußgänger an und schlägt auf sie ein.

Das ist natürlich nur die Spitze des Eisberges und bei Weitem nicht alles, was die Merkelanten so "unternommen" haben im April, es verschafft einem aber ein Bild über die Ausmaße der laut Innenminister Thomas de Maiziere "massiv zurückgegangenen Kriminalität" ;-)

Freunde, es ist bald zu spät! Kommt mit uns auf die Straße und zeigt Gesicht gegen die aktuelle Volksverräterpolitik!

GEMEINSAM SIND WIR STARK!

PEGIDA - Zusammenhalt macht stark

NEIN, die "Le Pen Demo" heute hat NICHTS mit PEGIDA zu tun!

PEGIDA informiert:

Auf Grund der ständigen Nachfragen teilen wir mit, dass die heutige, sogenannte “Pro Le Pen-Demo” auf dem Neumarkt Dresden NICHTS mit PEGIDA zu tun hat! Auch der Front National teilte auf Nachfrage mit, keine Kenntnis zu haben!

Wir wünschen Marine Le Pen und dem Front National alles Gute für die morgige Wahl und hoffen, dass die heutige, dubiose "Versammlung" dem Front National nicht schadet, da es sicher ob der Veranstalter/Redner von der Lügenpresse ausgeschlachtet wird.

Freunde, habt ein schönes Wochenende und wir sehen uns am Montag um 18:30 Uhr auf dem Neumarkt. Erstmalig zusammen mit der AfD wird es - entgegen der dümmlichen Aussagen der Morgenpost/Tag24 - ein gemeinsames Erlebnis.
Die "Experten" der Morgenpost/Tag24-Redaktion haben natürlich wieder nicht recherchiert und konnten so nicht herausfinden, dass es versammlungsrechtlich nicht möglich ist, 2 Demos zeitgleich für die gleichen Leute anzumelden, da es dann im Falle von Störungen problematisch ist, einen direkten Verantwortlichen zur Verantwortung zu ziehen nach Versammlungsgesetz.

Deshalb hat Lutz Bachmann - in Absprache mit dem mit dem Vertreter der AfD - die Versammlungsanzeigen derartig geändert, dass erst Pegida bis zum Spaziergang und nach dem Spaziergang dann die AfD die Versammlungsleitung/Anmeldung inne hat.

Diese Absprache ist auch dem Ordnungsamt/Versammlungsbehörde bekannt, da dies ausführlich telefonisch abgehandelt wurde mit den Verantwortlichen dort.

Die Veranstaltungen fließen also ineinander über und es geht direkt nach dem Spaziergang weiter. Ihr werdet es wahrscheinlich gar nicht mitbekommen, da auch die PEGIDA-Technik einfach weiter genutzt wird. ;-) 

Der heutige Artikel in der Morgenpost Dresden ist also glattweg erstunken und erlogen und dies wahrscheinlich sogar wider besseren Wissens! (https://www.tag24.de/nachrichten/dresden-montag-demos-pegida-afd-schulterschluss-ablehnung-anmeldung-bachmann-246960) 

In diesem Sinne, bis Montag und nicht vergessen: LÜGENPRESSE-Abo kündigen!!!

Euer Pegida-Team.

PEGIDA - Zusammenhalt macht stark

Der Bild ist offensichtlich nichts zu doof!

WER SOLL DAS GLAUBEN? Geht Propaganda noch billiger?

http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/fluechtlinge/klaeren-krever-kripen-diebstahl-51596762.bild.html

Der Brüller schlechthin...

...nachdem sich die Leser ja über die ganzen "tollen, ehrlichen" Geld-Finder-Flüchtlinge nucr mehr kaputt gelacht haben, geht die Propaganda-Offensive im Ruhrgebiet (pünktlich zum End-Wahlkampf) in eine neue Runde!

Es wird nichts mehr gefunden, jetzt klären SEKs (Syrische Einsatz Kommandos) Kriminalfälle!

Das ganze ist ungefähr so glaubwürdig, wie die Abenteuer der "Polizisten" bei "Alarm für Cobra 11" und verdient daher eine eigene Sendung auf RTL - eventuell "Alarm für Kebab 11 - die Bönerpolizei"?!

Lasst Euch nicht von solchen Gschichterln einlullen und vergesst nicht am Wahltag den Verantwortlichen die Quittung auszustellen - mit Kreuzchen bei der AfD!

Freunde, habt ein schönes Wochenende und bleibt schön patriotisch!

Bildquelle: Screenshot von www.bild.de 

PEGIDA - Zusammenhalt macht stark

VS überwacht endlich auch Halal-Geschäfte der Moslems

Verfassungsschutz überwacht Geschäfte für Halal-Produkte

Erst Moscheen, dann Gebetsräume, dann "Flüchtlings"-Unterkünfte und nun auch Halal-Geschäfte...

... wann wohl endlich der Groschen fällt bei den "Experten" und diese endlich begreifen, dass jeder Ort, an dem gläubige, praktizierende Moslems zusammenkommen eine Brutstätte der "Radikalisierung" ist? Was soll überhaupt "Radikalisierung" bedeuten? Jeder Moslem, der an den Koran glaubt, ist zum Kampf gegen die "Kuffar", also gegen uns, verpflichtet!

Schaut Euch das Video an:
https://www.welt.de/politik/deutschland/article164164332/Verfassungsschutz-nimmt-Halal-Laeden-ins-Visier.html

Bildquelle: Screenshot von www.welt.de

PEGIDA - Zusammenhalt macht stark

GEMEINSAM STARK - 08.05.2017 PEGIDA trifft die AfD an der Frauenkirche

GEMEINSAM STARK - 08.05.2017 PEGIDA trifft die AfD an der Frauenkirche

Freunde,

am 08.05.2017 gibt es eine "Doppel-Veranstaltung" von PEGIDA und der AfD.

Wir werden wie gewohnt um 18:30 Uhr auf dem Neumarkt mit einer PEGIDA-Kundgebung starten und unseren tarditionellen Spaziergang durch unsere schöne Stadt durchführen.

Nach dem Spaziergang findet dann eine Kundgebung der AfD auf dem Neumarkt statt und wie schon am vergangenen Montag angekündigt, wird es eventuell ;-) ein historisches Ereignis...

Also, seid dabei und zeigt gemeinsam mit uns Gesicht für eine politische Veränderungen in unserem Land!

Für alle PAtrioten, die nicht dabei sein können oder dürfen, haben wir selbstverständlich wieder einen Livestream direkt von Neumarkt und vom Spaziergang!

HIER GEHT ES ZUR DIREKTÜBERTRAGUNG

Wir freuen uns auf jeden Einzelnen von Euch und es gilt natürlich:
JEDER BRINGT MINDESTENS EINEN MIT!

#PEGIDA #AfD #GemeinsamStark 

PEGIDA - Zusammenhalt macht stark

Auf zu den Mai-Demonstrationen

Freunde, der 1.Mai ist Demotag!

Das Team Dresden beginnt den Tag mit einer gemeinsamen Fahrt nach Erfurt zur 1.Mai-Demo der AfD Thüringen!

AFD-THÜRINGEN VERANSTALTUNGSBANNER

Abfahrt ist 8:30 Uhr in Dresden und es geht ab nach Thüringen.

Nach der Veranstaltung in Thüringen geht es dann geschlossen zurück nach Dresden, wo wir um 16 Uhr mit Jürgen Elsässer und anderen Gästen uneren 1.Mai-Spaziergang durchführen.

Übrigens, wem Erfurt zu weit ist, der kann gern nach Zwickau fahren, wo auch eine 1.Mai-Demo der AfD stattfindet!

Also, schließt Euch an!

PEGIDA - Zusammenhalt macht stark

Satire: Audioprotokoll des Asylverfahrens des BW-Oberleutnant Franco A.

Die Kollegen von METROPOLICO nehmen die ganze dubiose Story um den Bundeswehr-Oberleutnant, welcher eine Doppelidentität als syrischer Asylbewerber gehabt haben soll, mal so richtig schön auf die Schippe!

Muss man gehört haben!

https://www.youtube.com/watch?v=qGqu6QB_drs

PEGIDA - Zusammenhalt macht stark

Linksextremisten prügeln AFD-Stadtrat ins Krankenhaus

DIE ROTE SA DER "AntiFa" TERRORISIERT DEUTSCHLAND!

Linksextremisten haben den Stuttgarter AFD-Stadtrat Eberhard Brett auf dem Weg zu einer Parteiveranstaltung angegriffen und ihn krankenhausreif geprügelt.

Dabei schlugen die Angreifer von hinten mit Holzlatten zu und ließen auch nicht von ihrem wehrlosen Opfer ab, als dieses bereits mit einer Platzwunde am Kopf am Boden lag.

Sie malträtierten den Politiker mit Schlägen und Tritten weiter und griffen auch dessen weibliche Begleitung an und verletzten diese am Rücken.

Diese verabschäuungewürdige Tat ist nur ein weiteres Steinchen in einem Mosaik der Gewalt, welches von linksgrünfaschistischen Terroristen über Deutschland gesät wird und ist sicher noch nicht der Höhepunkt. Die Angreifer, welche Positionen von Altparteien wie SPD, CDU, Linker und Grünen vertreten und von Gewerkschaften,dubiosen Vereinen und Kirchen finanziell und logistisch unterstützt werden, werden natürlich wieder ungeschoren davon kommen, daran wird sicher auch die durch Brett erstattete Anzeige nichts nützen. Der Haupttäter, ein linkes Subjekt mit der üblichen Vita dieser Klientel, ist ein 18jähriger, polizeibekannter Gewalttäter.

Mehr erfahren Sie HIER

Bildquelle: Screenshot von Internetseite der Stuttgarter Nachrichten

PEGIDA - Zusammenhalt macht stark

Bayrischer Rundfunk - Propaganda der übelsten Sorte

Der Bayrische Rundfunk ist offensichtlich nicht aktuell informiert, wenn man dieses Propagandavideo so ansieht.

In den Berichten, speziell der letzten Tage, konnte/musste man von Leuten wie Innenminister De Maizière, Generalbundesanwalt Frank, Sat1Moderator Strunz usw. usw. ja hören, dass diese "neuen Rechten" mit ALLEN WARNUNGEN RECHT HATTEN!

Noch ein Beispiel, was für einen Unsinn der BR da wieder verbreitet?
Es wird unter anderem das Wort "Volkstod" den "Rechten" zugeschrieben, welches zum Beispiel der zum Glück in der Türkei inhaftierte mutmaßliche Schwerstverbrecher, Terrorhelfer und Deutschlandhasser, der türkische Hetz-"Journalist" Deniz Yücel, in einem seiner Hasswerke verwendete, als er sich eben diesen angeblich von "Rechten" erfundenen Volkstod herbeisehnte! (Möge er täglich von seinen Mitinsassen "beglückt werden.)

Alles in Allem soll dem Zuschauer auf perfideste Art und Weise erklärt werden, dass alles, wovor Pegida, Identitäre, AfD usw. warnen und was ja nun großteils schon zugegeben werden musste, nur Panikmache und Erfindungen seien.

Aufsteigende Medien wie Compact, Sezession, Blaue Narzisse usw. werden gezielt diskreditiert, um alternative Informationsquellen und somit Konkurrenz im Newsgeschäft zu schädigen und somit die Deutungshoheit zurückzuerlangen!

Schaut selbst: https://www.facebook.com/BR24/videos/10155042573955336/

Bildquelle: Screenshot Facebookauftritt Bayrischer Rundfunk

PEGIDA - Zusammenhalt macht stark

Terrorverdächtiger Bundeswehr-Soldat verhaftet: Er gab sich als Flüchtling aus

Terrorverdächtiger Bundeswehr-Soldat verhaftet:
Er gab sich als Flüchtling aus

#PEGIDA #DasKannsteDirNichtAusdenken

Lassen wir uns mal von dem "fremdenfeindlichen Hintergrund" und den "Plänen" des Oberleutnants überraschen, wenn es denn darüber Informationen geben sollte, es ist erst einmal gut, das nichts passiert ist.

Ganz ehrlich, derartige Aktivitäten sind das letzte, was die Patrioten Europas brauchen, genau so etwas braucht aber der Machtapparat in Berlin und Brüssel DRINGEND zum Erhalt seiner Macht, besonders mit dem Hintergrund, daß er in Frankreich stationiert war, im Hinblick auf die anstehende 2. Runde der Präsidentschaftswahl, empfinde ich dies als sehr auffällig.......

Unabhängig davon was er plante, welche Motivation er hatte, ein Drehbuchschreiber hätte es sich nicht besser ausdenken können, lauf Medienberichten hier geboren und aufgewachsen, verfügte er über keinerlei arabische Sprachkenntnisse und konnte sich dennoch erfolgreich als "Flüchtling" registrieren lassen, der Asylantrag dann auch noch wurde positiv beschieden und Geld gab es noch obendrauf?!

Erschreckend, wie leicht so etwas gehen soll und sicher auch noch geht, wie einfach es ist, die Behörden zu betrügen, JEDER, der an der Registrierung und dem beschiedenen Asylantrag mitgewirkt hat, sollte sich einen anderen Job suchen, es ist unfassbar........

+++ „Diese Erkenntnisse sowie Anhaltspunkte, die für einen fremdenfeindlichen Hintergrund des Bundeswehrsoldaten sprechen, legen den Verdacht nahe, dass der Beschuldigte mit der zuvor am Wiener Flughafen hinterlegten Waffe eine schwere staatsgefährdende Straftat im Sinne eines Anschlags geplant hat“, erklärte die Staatsanwaltschaft Frankfurt. +++

Mehr Infos hier: http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/terrorverdaechtiger-bundeswehr-soldat-verhaftet-er-gab-sich-als-fluechtling-aus-a2105363.html

Bildquelle: Screenshot von www.epochtimes.de 

PEGIDA - Zusammenhalt macht stark

Justizminister Maas hat gelogen! Der Terror kam doch mit den Flüchtlingen!

GENERALBUNDESANWALT FRANK STELLT KLAR -
Mit den "Flüchtlingen" kommen die Terroristen!

Da hat der #GröJuMaZ (größter Justizminister aller Zeiten), Heiko Maas, doch glattweg gelogen und #FakeNews verbreitet, als er trotz besseren Wissens öffentlich behauptete, dass es keinerlei Zusammenhänge zwischen sogenannten "Flüchtlingen" und dem muslimischen Terrorismus gäbe!

Der Generalbundesanwalt, Peter Frank, legt nun die klare Verbindung zwischen "Flüchtlings"-welle und dem Terrorismus offen und sagt ganz deutlich, was PEGIDA seit 30 Monaten sagt:

"Da sehen Sie gerade, was auch in den letzten Jahren sowohl geschickt als auch geflohen oder hierhergereist aus allen Herren Ländern an islamistischen Terroristen (...) zu uns gekommen ist." 

Weiterhin führt Frank aus, dass der Anteil der Anschläge mit Moslem-Hintergrund EXPLOSIV ANSTEIGT! Laut Frank machen die muslimischen Anschläge bis 90% aller Anschläge aus. Der Rest entfalle auf Linksextremisten und "Rechte" sowie "Nationalisten". Es weiß ja jeder, wie viele Anschläge allein in den letzten Monaten von Terroristen aus dem linksgrünen Chaotenspektrum begangen (aber nicht abgeurteilt/verfolgt/ermittelt) wurden, da diese Subjekte diese ja gern auf ihrer Plattform linksunten.indymedia veröffentlichen und feiern.

Einen etwas ausführlicheren Bericht dazu findet Ihr hier!

Bildquelle: Screenshot von www.t-online.de 

PEGIDA - Zusammenhalt macht stark

Araber-Clans - ein lange verheimlichtes und verharmlostes Problem

ARABER-CLANS und  Parallelgesellschaften,

ein Problem, welches lange verheimlicht, vertuscht oder verharmlost wurde!

Auch PEGIDA hat das Problem mit diesen Moslemfamilien oft thematisiert und wurde natürlich umgehend von den üblichen Realitätsverweigerern dafür angegriffen, als Rassisten, Nazis und Gott weiß was alles betitelt.

Offensichtlich ist das Problem aber mittlerweile so groß geworden, dass es sich nicht mehr verheimlichen lässt.

Hektisch wird nun versucht, sich gegenseitig die Schuld zuzuschieben, schließlich ist man im Wahljahr und solche lästigen Diskussionen schaden dem schönen Schein.

Lest Euch das Interview mit dem "Islamwissenschafter" Ralph Ghadban durch. Ein paar Ansätze sind interessant, im Großen und Ganzen ist es aber leider wieder das übliche Geschwurbel und mittlerweile hilflose Versuche, die Mentalität dieser Moslems zu entschuldigen und ihre Integrationsunfähigkeit zu verharmlosen.

HIER GEHTS ES ZUM INTERVIEW 

Bildquelle: Screenshot von www.focus.de 

PEGIDA - Zusammenhalt macht stark

Islamisten aus Norddeutschland festgenommen

ISLAMISTEN VERHAFTET!

Die am 12.April an der bulgarischen Grenze verhafteten Islamisten, welche auf dem Weg nach Syrien waren, sind größtenteils aus Norddeutschland.

WEITERLESEN  

Bildquelle: Screenshot von www.ndr.de 

PEGIDA - Zusammenhalt macht stark

Livestream zum großen 1.Mai-Spaziergang

Freunde, schon mal als Vorab-Info unser Link zu unserer Direktübertragung des Großen 1.Mai-Spazierganges in Dresden mit Jürgen Elsässer.

Bitte weiter verbreiten und Eure Freunde informieren!

Natürlich ist es aber noch viel besser, wenn Ihr selbst nach Dresden kommt, um mit uns zu spazieren! 

LIVESTREAM 1.MAI 2017 Dresden Schlossplatz

Euer Orgateam

PEGIDA - Zusammenhalt macht stark

Willkommen auf pegida.de - unserer neuen Internetseite!

Freunde,

die Internetzensur greift um sich und daher müssen wir uns abseits der sozialen Medien eine Plattform schaffen, um Euch auch weiterhin mit Neuigkeiten versorgen zu können.

Daher sind wir stolz, Euch heute unsere neue Webseite präsentieren zu können.

Es ist der erste Schritt und wir werden die Seite in den kommenden Wochen um einige Tools erweitern. Ein Downloadbereich für all unsere Reden im pdf-Format, ein eigenes Forum und ein Livechat sind nur einige der nächsten Schritte.

Natürlich wird auch die im Aufbau befindliche App der Identitären Bewegung, das "PATRIOT PEER" implementiert und es kommen einige nützliche Tools, die Euch bei der Verwendung der IB-App unterstützen werden.

Also Freunde, viel Spaß beim Stöbern und Erkunden unserer Seite!

Patriotische Grüße sendet Euer Orgateam!


PEGIDA - Zusammenhalt macht stark

1.Mai-Demonstrationen in Dresden, Erfurt und Zwickau

Freunde,

am 1.Mai haben wir mehrere Veranstaltungen, deren Besuch Patriotenpflicht ist!

So sind wir am 1.Mai ab 11 Uhr sowohl in Zwickau, als auch in Erfurt bei den Demonstrationen der AfD vertreten und hoffen auf Euer zahlreiches Erscheinen!

Nach den AfD-Demos geht es dann geschlossen nach Dresden auf den Schlossplatz, wo wir ab 16 Uhr mit Jürgen Elsässer und einem Überraschungsgast einen grandiosen Mai-Spaziergang durchführen!

Also Freunde, wir sehen uns auf der Straße!

Euer Pegida-Team

PEGIDA - Zusammenhalt macht stark

PEGIDA - Direktübertragung vom Schlossplatz Dresden

Liebe Freunde, liebe Patrioten,

für alle, die heute nicht vor Ort sein können oder dürfen haben wir natürlich wieder unsere Direktübertragung vom Spaziergang und den Reden!

Unter livestream.pegida.de  oder direkt auf unserem Youtube-Kanal.

Wir sehen uns auf der Straße!

PEGIDA - Zusammenhalt macht stark

Live vom Spaziergang aus Dresden

Freunde,

schaltet schnell rein in unsere Liveübertragung des Spazierganges durch unsere schöne Stadt!

HIER GEHT'S ZUM SPAZIERGANG

Nach dem Spaziergang einfach wieder umschalten auf die 

Übertragung vom Schlossplatz!

PEGIDA - Zusammenhalt macht stark

Unser Youtube-Kanal

Freunde,

hier der Link zu unserem eigenen Youtube-Kanal, auf welchem Ihr aktuelle Videos sowie sämtliche Livestream-Mitschnitte der Montags-Spaziergänge aus Dresden findet!

YOUTUBE-KANAL von PEGIDA

Schaut doch mal vorbei!

Unsere Fotodatenbank

Freunde,

natürlich haben wir auch eine umfangreiche Fotodatenbank mit tausenden Fotos.

Da diese sehr umfangreich ist, bitten wir Euch um etwas Geduld, da die Datenmenge ungeheuer Groß ist.

Das Warten lohnt sich aber und Ihr werdet nicht enttäuscht sein!

PEGIDA - Zusammenhalt macht stark

Facebook

Neuigkeiten vom Facebook-Feed
facebookPEGIDA - Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes
PEGIDA hat einen Link geteilt
vor 1 Stunde
#PEGIDA

+++ Flüchtlinge mit Waffen und Drogen festgenommen +++

Mittlerweile haben wir quasi eine stehende Armee im Land und das ist nicht die Bundeswehr. . . .

+++ Die Berliner Polizei hat am Mittwoch bei mehreren Razzien in Neukölln, Köpenick, Mariendorf und Zehlendorf neun Flüchtlinge aus dem Irak und Syrien festgenommen. Die Ermittler fanden Betäubungsmittel und Waffen. +++
Flüchtlinge mit Waffen und Drogen festgenommen
PEGIDA hat ein Photo geteilt
vor 1 Stunde
MORGEN ABEND #AufDieStraße in Pirna, #SchließtEuchAn! 👍
Timeline Photos
PEGIDA hat ein Photo geteilt
vor 2 Stunden
👍👍👍 Schöne Aktion! 👍👍👍
Identitäre Bewegung Schwaben
PEGIDA hat einen Link geteilt
vor 4 Stunden
#PEGIDA

Während die traumatisierten Schutzsuchenden in #Germoney den Frühling genießen, wird in Syrien fleißig aufgebaut, findet den Fehler.

+++ Rund 15.000 kleine Unternehmen haben mittlerweile ihren Betrieb in der befreiten Stadt Aleppo wieder aufgenommen. Dies erklärte ein Sprecher des syrischen Industrieverbandes am Montag. Laut Behördenaussagen werden kleine Unternehmen durch Subventionierung unterstützt und erhalten zinsfreie Kredite. +++
Aleppo: 15.000 Kleinbetriebe wiedereröffnet – Dank Reparaturen, zinsfreier Kredite und Subventionen
PEGIDA hat einen Link geteilt
vor 4 Stunden
#PEGIDA

#AugsburgIstBunt, Joggen, früher hieß es mal laufen gehen, wird immer mehr zur Risikosportart. . . .

+++ Joggerin wird an Berliner Allee überfallen und sexuell angegangen

Der unbekannte Täter wurde von der Geschädigten der Polizei zufolge wie folgt beschrieben:

"Circa 25 Jahre alt, ca. 1,70 Meter groß und schlank, eher südländischer Typ mit gebräunten Teint (aber nicht dunkelhäutig), sprach offenbar deutsch ohne auffälligen Akzent und war bekleidet mit einem dunklen T-Shirt und einer dunklen Hose. +++
Joggerin wird an Berliner Allee überfallen und sexuell angegangen

Programm

Dresdner Thesen

PEGIDA versteht sich als politische Bewegung, welche ideologiefrei die aktuellen politischen und gesellschaftlichen Probleme unserer Zeit aufgreift und gemeinsam mit der Bevölkerung Lösungen finden und umsetzen will.
Durch unsere Wirtschaftspolitik verarmen der Mittelstand und die Arbeiterklasse zunehmend. Löhne und Renten stehen in einem immer schlechteren Verhältnis zu den Lebenshaltungskosten. Statt Mittel für dringend benötigte Projekte zur Verfügung zu stellen, werden horrende Summen verschwendet.
Die steigende Kriminalität, soziale Brennpunkte sowie stetig wachsende Parallelgesellschaften beunruhigen die Menschen. Das Sicherheitsrisiko steigt ständig und die globalen Konflikte verschärfen sich aufgrund unverantwortlicher Innen- und Außenpolitik.

Eine friedliche Zusammenarbeit souveräner Nationen weltweit ist die Grundlage einer sicheren Zukunft für uns alle. Deshalb sehen wir folgende Punkte als unerlässlich an:

  • 1 Schutz, Erhalt und respektvoller Umgang mit unserer Kultur und Sprache. Stopp dem politischen oder religiösen Fanatismus, Radikalismus, der Islamisierung, der Genderisierung und der Frühsexualisierung. Erhalt der sexuellen Selbstbestimmung.
  • 2 Schaffung und strikte Umsetzung eines Zuwanderungsgesetzes nach demographischen, wirtschaftlichen und kulturellen Gesichtspunkten. Qualitative Zuwanderung (anstatt momentan gängiger quantitativer Masseneinwanderung) nach schweizerischem oder kanadischem Vorbild.
  • 3 Dezentrale Unterbringung von Kriegsflüchtlingen und politisch oder religiös Verfolgten, entsprechend der kommunalen Möglichkeiten und der Sozialprognose des Asylbewerbers. Verkürzung der Bearbeitungszeiten von Asylanträgen nach holländischem Vorbild und sofortige Abschiebung von abgelehnten Asylbewerbern. Aufnahme eines Rechtes auf und der Pflicht zur Integration ins Grundgesetz.
  • 4 Reformation der Familienpolitik sowie des Bildungs-, Renten- und Steuersystems. Besonders die Förderung einer nachhaltigen Familienpolitik muss Priorität erhalten, um einen Stopp oder sogar die Umkehr des demographischen Wandels zu erreichen. Der Kinderwunsch darf nicht aufgrund von wirtschaftlichen Ängsten unterdrückt werden.
  • 5 Einführung von Volksentscheiden auf Bundesebene nach Vorbild der Schweiz, um parallel zum Parteiensystem ein zweites Standbein der Demokratie zu installieren.
  • 6 Konsequente Rechtsanwendung, ohne Rücksicht auf politische, ethnische, kulturelle oder religiöse Aspekte des Betroffenen.
  • 7 Aufstockung der Mittel der Polizei und Beendigung des Stellenabbaus.
  • 8 Sofortige Normalisierung des Verhältnisses zur russischen Föderation und Beendigung jeglicher Kriegstreiberei.
  • 9 Anstreben eines friedlichen, europäischen Verbundes starker souveräner Nationalstaaten in freier politischer und wirtschaftlicher Selbstbestimmung.
  • 10 Ablehnung von TTIP, CETA und TISA und ähnlichen Freihandelsabkommen, welche die europäische Selbstbestimmung und die europäische Wirtschaft nachhaltig schädigen könnten.
Dresdner Thesen

Spenden

Wenn Ihr euch mit unserem Programm idendifizieren könnt, dann unterstützt unsere gesellschaftliche Aufgabe

Spendenkonto: 
Inhaber: PEGIDA FÖRDERVEREIN e.V.
IBAN : DE08 8505 0300 0225 7364 20
BIC: OSDDDE81XXX

Newsletter

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren möchten, dann tragen Sie sich bitte hier ein. Sie bekommen dann eine Anmeldungssmail, welche Sie nochmals bestätigen müssen. Erst dann sind Sie in unserem Newsletter eingetragen.

Wenn Ihr zu unseren Aktionen immer auf dem Laufenden sein wollt, dann tragt Euch in unseren Newsletter ein.